Mein Garten

"Am Ameisbach"

Mit der Intensivierung des Weinbaues ab 1150 wurde das Gebiet westlich des Dorfes zwischen Wienfluß und Ottakringerbach im Bereich des Ameisbaches kultiviert und Weinreben ausgesetzt.

So entstanden die Weinrieden beiderseits des Ameisbaches. Bei der Eingemeindung im Jahre 1890 bestanden wohl keine Weingärten mehr, aber immer noch Heurige. Die Wiener kamen gerne in die Altenbergenstraße und die Nußallee um den "Höchsten Breitenseer Heurigen" zu besuchen.

Die schöne Landschaft und die gesunde Höhenlage veranlaßte viele zum Bau von Sommerhäuschen mit kleinen Gärten.


Ihr Kleingartenverein "Am Ameisbach"

Kontakt

Adresse:
Verein der Kleingärtner "Am Ameisbach"
Braillegasse 3
1140 Wien

Telefon / Fax:
Tel: 01 911 89 80
Fax: 01 912 55 00

E-mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kanzleistunden

Jeden Freitag
von 13:30 - 18:30 Uhr

(im Schutzhaus am Ameisbach)